Auf unserer Seite verwendet wir Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Zur Datenschutzerklärung

fb logoig logo

Vorteile eines After Wedding Shootings

 

Der Hochzeitstag ist ein Tag, den man mit seinen Verwandten, Bekannten und Freunden feiert. Da ist es ganz verständlich, dass man die Gäste nicht mehrere Stunden allein lassen möchte, um schöne Portraitfotos zu bekommen. Oftmals ist nicht so viel Zeit für tolle Fotos und man muss schnelle Entscheidungen treffen. Ein Shooting fällt meist auf die Mittagszeit, in der das Licht nicht perfekt für Fotos ist: Oft ist es zu hart, es entstehen starke Schatten im Gesicht, die Landschaft wirkt flach und konturenlos und es muss nach schattigen Plätzchen gesucht werden. 

 

Sanftes Licht hat man früh am Morgen und am Abend, doch die Shootingzeit richtet sich oft nach der Trauung. Das optimale Ergebnis bietet somit ein After Wedding Shooting und welche Braut möchte nicht nochmal ihr Kleid anziehen, sich stylen lassen und sich wunderschön fühlen? Davon kann kaum eine Braut je genug bekommen. Der Vorteil ist, dass ihr euch ganz entspannt fallen lassen könnt, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, weil eure Gäste warten müssen. Ihr könnt die Tageszeit selbst bestimmen, habt perfekte Lichtverhältnisse und könnt den Ort frei auswählen. Entweder der ursprüngliche Ort eurer Hochzeitslocation oder ein Wunschort, der euch verbindet – ein See, ein Schloss, ein Wald, hier sind keine Grenzen gesetzt. 

 

Man kann so verschiedene Bildideen realisieren, die vielleicht an dem Tag der Hochzeit nicht möglich gewesen wären. Als Brautpaar seid ihr darauf bedacht, dass eure Kleidung bloß kein Schmutz abbekommt, deshalb wird man beispielsweise kaum auf einer Wiese sitzen oder die Outfits anderweitig „in Gefahr“ bringen.

Es gibt so viele tolle Plätze für solch ein Shooting. So hat es uns im Februar in die sächsische Schweiz zum After Wedding Shooting gezogen .Die Bastei ist eine Felsformation mit Aussichtsplattform am Ufer der Elbe. Ein herrlicher Wintertag zog uns bei strahlendem Sonnenschein und einem Grad Celsius auf die Basteibrücke. Mit einem grandiosem Team entstanden wunderschöne Aufnahmen. 

 0D1A6455

 

Unser Brautpaar hat Ende des Jahres geheiratet und wir wünschen weiterhin eine tolle Ehe. Bleibt so verliebt, nett und sympathisch wie ich euch kennenlernen durfte. Alles Liebe und Gute für die Zukunft!

 

Fotos: Stefanie Kaspari

Styling und Headpiece by me

Braut: LadyAnnRockcake

 

 

Anfang März ging es dann für ein After Wedding Shooting in das RAW-Gelände an der Warschauer Brücke direkt in Friedrichshain-Kreuzberg, mitten in Berlin. Dort ist Raum für interkulturelle Projekte, Ausstellungen und Märkte sowie Heimat von vielen Clubs und Bars. Das Gelände ist der perfekte Platz für unser Brautpaar gewesen. Unser Pärchen ist alternativ, mit Tattoos und Piercings und alles war sehr locker und definitiv nicht "klassisch hochzeitlich".

 

 

Fotos: Stefanie Kaspari

Styling by me

Model: Julia Rose